Janina Lücke – Schreibcoaching

Schreibcoach, freie Lektorin, Autorin eines Berlin-Stadtführers und leidenschaftliche Journal-Schreiberin

Ich unterstütze Selbstständige, Freiberuflerinnen und Solopreneure dabei, beschwingt und mit Fahrplan ein Sachbuch und andere Business-Texte zu schreiben.

ICH WEISS, WIE SCHREIBEN IST: 

1. Herausfordernd …

Ich seufze laut, mein Rücken tut weh. Als ich mich anders hinsetze, fängt der Bücherstapel neben mir bedrohlich an zu wackeln.

Ich muss jetzt endlich schreiben!
Bald ist Abgabe! Mir wird ganz flau im Magen.
Wochenlang habe ich recherchiert – aber noch kein einziges Wort aufs Blatt gebracht. Wie finde ich bloß den Einstieg?
Kann das überhaupt noch was werden?
 

So in etwa sah das Schreiben meiner Bachelorarbeit aus. Ich war gestresst und überfordert – und hatte Angst! Davor, den Text falsch aufzubauen, nicht den richtigen Stil zu finden – und hatte mein Text überhaupt einen roten Faden?

Viele Tränen mussten fließen, bis ich die Arbeit ins Uni-Postfach werfen konnte. Damals bin ich am Schreiben schlicht verzweifelt.

2. Aber auch berauschend …

Deswegen habe ich mich erst einmal ans Lesen gehalten – und bin Lektorin geworden, zunächst im Verlag.

Das Schreiben schlug mir aber ein Schnippchen: Durch die Hintertür bekam ich die Anfrage, die Neuauflage eines Berlin-Stadtführers zu schreiben – während meiner 40-Stunden-Woche als Verlagsvolontärin.

Ich hatte mich über die Jahre mit dem Schreiben zwar besser angefreundet. Doch plötzlich waren neben meiner Schreibkompetenz auch meine Zeitmanagement-Künste gefragt.

Ich erlebte die Herausforderung, ein Buchprojekt in den vollen Arbeitsalltag zu integrieren – und den euphorischen Moment, in dem ich meinen eigenen Stadtführer das erste Mal in der Buchhandlung liegen sah! Es ging also.

Freie Lektorin und Schreibcoach

Weil ich am liebsten selbstbestimmt arbeite, gründete ich 2014 Lektorat Lücke. Ziemlich schnell war aber klar: Mir fehlt etwas ganz Wichtiges.

Der Text und ich: Das allein kann nicht mein Arbeitsalltag sein. Ich wollte mehr Leben spüren und mit meiner Arbeit wachsen können. So kam die anderthalbjährige Ausbildung zur Schreibberaterin.

Dabei habe ich so viel über das Schreiben erfahren, dass ich heute keine Angst mehr davor habe. Vor allem habe ich gelernt, anderen im Schreibprozess eine hilfreiche Begleiterin zu sein. 

So bin ich am glücklichsten.

Ich bin glücklich in den Momenten, in denen meine Kundinnen neue Ideen, Wörter und ihre Schreibstimme finden, sich sicherer fühlen, Aha-Erlebnisse haben – und einfach Spaß beim Schreiben. 

Beschwingtes Schreiben kannst auch du erleben! In meinen selbst entwickelten Schreibcoachings und Workshops zum Sachbuch-Schreiben und Schreiben im Business.

DAS IST MIR WICHTIG

Janina Lücke – Schreibcoaching: Persönlicher Kontakt

Persönlicher Kontakt

Mir ist der persönliche Kontakt wichtig. Darum biete ich nur Formate an, in denen ich selbst „dabei“ bin.

Mir ist wichtig, dass wir im Kontakt sind und du nicht allein bist mit deinen Anliegen.

Janina Lücke – Schreibcoaching: Jeder kann schreiben

Jeder kann schreiben

Ich bin überzeugt davon, dass man das Schreiben lernen kann. Du musst kein Genie mit angeborenem Talent sein.

Durch meine 15-jährige Schreib-Erfahrung kenne ich viele Tipps, die auch dir das Schreiben leichter machen.

Janina Lücke – Schreibcoaching: Dein Tempo

Dein Tempo

Zu meinen größten Kraftquellen gehören Meditation, Journaling und Natur. Ich versuche, mein eigenes Tempo zu leben

Dazu lade ich auch dich ein: deine Schritte in dem für dich richtigen Tempo zu gehen.

Und sonst so?

Wenn ich nicht arbeite, dann lese ich. 🙂 Ich kann einfach nicht ohne – weswegen mein Freund mich auch gerne „Buchstabenstaubsauger“ nennt.

Manchmal habe aber sogar ich genug von Buchstaben und Seitenblättern. Dann fahre ich raus ins Grüne: Ich liebe es, über wurzelige Waldpfade zu stolpern und den Duft von Kiefern und Moos zu schnuppern, am liebsten zusammen mit unserer Hündin Eyra.

In regelmäßigen Abständen brauche ich außerdem die Fremde: andere Kulturen, Sprachen, Landschaften, neue Gerüche, fremdes Essen.

2019 habe ich mir einen großen Traum erfüllt und bin allein mit meinem Rucksack fünf Wochen durch Südamerika gereist. Peru hat es mir dabei besonders angetan.

Ganz offiziell – meine beruflichen Stationen

  • Seit 2018 Coaching, Beratung und Workshops zum Schreiben
  • 1,5-jährige berufsbegleitende Zertifikats-Ausbildung zur Schreibberaterin (2017–2018) an der Pädagogischen Hochschule Freiburg bei Dr. Gerd Bräuer – basierend auf dem nicht-direktiven Beratungsansatz nach Carl Rogers
  • Aktives Mitglied in den Interessengruppen „Schreiben im Beruf“ und „Freiberufler*innen“ der Gesellschaft für Schreibdidaktik und Schreibforschung (gefsus)
  • 2014–2020 freie Lektorin für Unternehmen, Verbände, Verlage und Autorinnen – zertifiziert durch die Akademie der Deutschen Medien (ADM)
  • Lektoratsvolontariat im Berliner Wissenschafts-Verlag
  • Bachelor-Studium „Literatur, Kultur und Medien“ mit Kunstgeschichte und Englisch (in Siegen und Coleraine, Nordirland); Master-Studium „Amerikanistik“ (HU in Berlin)
  • Praktika u. a. im Orlanda Verlag, Berlin, in einer Galerie für zeitgenössische Kunst in Dublin, Irland, und beim Goethe-Institut in Johannesburg, Südafrika

Das sagen meine Kundinnen

„Ich feilte an einem Text für meine Homepage und kam allein einfach nicht mehr weiter. Durch die Schreibberatung bei Janina ist der Knoten geplatzt: Durch ihr strukturiertes Vorgehen, ihre präzisen Fragen, ihre effektiven Techniken und ihre kreativen Ideen gelang es mir, den Text innerhalb kurzer Zeit fertigzustellen.“

Lena G., Gründerin